Ich dem ich bei unserer hausrenovierung schon eine stromleitung mit dem bohrhammer “gefunden” habedachte ich mir das es doch ganz gut wäre zu wissen, wo die stromleitungen liegen. Die sind in unserem häuschendamals scheinbar ein wenig freestyle verlegt worden. Das gerät ist wirklich praktisch ohne ende und hat seit dem seinen festen platz in meinem elektrokoffer. Stromleitungen, eisenträger usw sind seit dem keine unliebsame Überraschung mehr.

Die grosse eindringtiefe soll ja eigentlich ein vorteil sein. In der praxis ist das gegenteil der fall, da fast überall probleme angezeigt werden.

Wir haben uns dieses gerät gekauft weil unsere vorhandenen geräte einfach nicht zuverlässig angezeigt haben ob etwas in der wand verlegt ist. Wir brauchten eins das genau anzeigt wo wasserleitungen sind: in unserer dusche sind körperdüsen deren zuleitung man beim bohren treffen könnte. Die anzeige ist sehr zuverlässig. Wir haben zum vergleich auch wände getestet bei denen wir genau wussten wo rohre oder kabel sind. Der kauf hat sich wirklich gelohnt.

Wer schon mal “daneben gebohrt” hat sollte sich dieses gerät anschaffen damit spart man zeit und ganz viel geld. Habe mir es geholt und bin sehr zufrieden damit es findet in der wand alles was wichtig ist.

Schnelle lieferung guter preis weiter so vielen dank.

Es sollte mein einfaches supermarkt-strom-und-leitungs-suchgerät ersetzen, was nach hinten losging. Meine meinung: das gerät ist zu empfindlich. Bis 10cm ist es spezifiziert, aber es blinkt, piept und zeigt alles mögliche an in einer gasbetonwand, in der bis 10cm nichts ist – erst 16cm dahinter befindet sich ein heizkörper. Auch wenn metallstreben das mauerwerk durchziehen, sollte es mit bedacht angewandt werden. Beruflicherweise habe ich verständnis für die funktion und benutze für problematische stellen wieder das billig-suchgerät, welches an manchen stellen besser geeignet ist, als dieses ansonsten sehr gut bedienbare teil.

Key Spezifikationen für Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche):

  • Das digitale Ortungsgerät PMD 10 – Präzises Orten und sicheres Bohren
  • Für saubere Messergebenisse, zur Erdung der Wand vor dem Messen die freie Hand im Abstand von 20–30 cm zum Messwerkzeug an die Wand legen
  • Für sicheres Bohren dank Ortung von Nicht Eisen Metallen, Stahlarmierung, Stromleistungen und Holz
  • Praktische Anzeige der Ergebnisse auf beleuchtetem Display
  • Lieferumfang: PMD 10, 1 x 9V Batterie, Tasche

Kommentare von Käufern

“Nicht mehr wegzudenken!
, Besser als alles was wir bisher hatten
, Praktisches und leichtes Gerät

Das strom prüff gerätist sehr sehr gut so kann man einen unfall verhindern und wir können das auch gerne weiterempfehlen.

Dies ist ein sehr feinfühliges gerät. Habe eine dachwohnung die mit rigips verkleidet ist. Das gerät zeigt mir an wo die dachbalken und die alukonstruktion der rigipsplatten sind. Wie in den vorherigen rezensionen beschrieben muß man öfters über die stelle fahren. Es gibt bestimmt geräte die nicht so feinfühlig sind. Aber mit einem bisschen Übung gelingt ein gutes ergebnis. Für grobmotoriker nicht geeignet. Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche) Einkaufsführer

Wo ich wirklich wenig ahnung von technik habe – ich muß sagen, der tuts – voll. Ich wollte schon bohren – kurz rangehalten – stopp – weil wegen hinter der wand, da war ja lichtschaler, steckdose etc. Das hätte ins kabel gehen können.

Hallo,nach dem kauf des geraets war ich sehr enttaeuscht, da es wie wild blinkte und scheinbar alle meine waende voller stromleitungen waren. Der grund fuer schlechte messergebnisse und wildes blinken ist die mangelnde erdung des bedieners. –>einee schon geringfuegige elektrostatische aufladung des bedieners fuert zu scheinbar willkuerlichen messergebnissen. –>einfache loesung: geraet mit einer hand gut an die oberflaeche druecken und andere hand auf die obetflaeche halten, damit man geerdet ist. Isolierende gummischuhe traegt, sollte man die entweder ausziehen oder eben sich mit der hand erden. Befolgt man dies, erhaelt man ploetzlich tolle messergebnisse.

Hatte zuerst einen billigen (ca. 20 eur) teuren detektor bestellt. Dieser billige detektor zeigte leitungen nicht zuverlässig an, war umständlich zu bedienen und ging deshalb zurück an amazon. Leuchtet der pmd grün, kann ich sicher sein, dass ich keine stromleitung anbohre. Metall findet der pmd 10 zuverlässig. Unersetzlich, wenn zum haus keine umfangreiche dokumentation geführt wurde und alles stückwerk von unterschiedlichen handwerkern ist. Preis war vergleichsweise hoch. Dafür sieht er gut aus und ist ergonomisch in der benutzung.

Hochsensible messung, dadurch besteht manchmal unsicherheit bezüglich der lage d. Stromleitungen, aber sonst ist es praktisch, weil ein warnton zu- o. Abgeschaltet werden kann, dazu mit leuchtfarben o. Trockenbau umgeschaltet werden kann. Die beschreibungen im benutzerhandbuch sind verständlich. Die lieferung erfolgte schnell u.

Nachdem ich ein heizungsrohr in der wand angebohrt hatte sollte mir das nicht noch einmal passieren. Auch eine stromleitung wurde schon mein opfer, aber das ist ja gar nichts im vergleich. Das gerät funktioniert nach einiger Übung jedenfalls, leitungen unter spannung sind problemlos zu finden, sonst ist es nur metall und da wird es schwieriger. Am besten übt man an stellen wo man genau weiß was dahinter ist, um die anzeige interpretieren zu können. Nach einiger Übung geht es dann in die richtige richtung.

Ein klasse teil findest alles in und um die wände. Auf dem display kann man alles gut und schön ablesen.

Hab das gerät einem kollegen geliehen der unter regips-platten die holzlatten suchen musste, laut beschreibung sollten die ja zu finden sein – das ergebnis war ein schweizer-käse an der decke, da gingen recht viele bohrungen in’s leere – hab’s mit nem ziemlich negativen kommentar wieder bekommen. Für meine zwecke (aufspüren von strom- und wasserleitungen) ist das gerät allerdings prima geeignet, hat beim einzug und diversen renovierungsarbeiten zuverlässig den bohrer von sämtlichen leitungen ferngehalten.

Kann alles was in der beschreibung steht. Habe es auf putz, metall und stromkabeln getestet. Eine wahre erleichterung, wenn man in einem gründerzeithaus wohnt.

Wollte meinen alten proxxon “strom-metall-suchgriff” mit etwas proffesionellerem ergänzen und war überrascht wie schlecht das pmd bei den rezensionen abschneidet. Für mich stand die aufgabe, armierungen in betondecken ( balken) und wänden nebst trockenwandhinterbau und natürlich auch strom und installationen zu orten. Das ergebnis: die rezensionäre haben recht, die handhabung laut anleitung ergibt keinerlei brauchbare ortungen, das gerät zeigt die abenteurlichsten zustände an. Außer bei spannungsführenden kabeln, da gibt es eindeutige anzeigen ( symbol, flackern des roten ringes, bargraf). Wenn man allerdings elstisch bleibt und die funktionen etwas hinterfragt und analysiert, erkennt man das problem aber auch die chance zum sinnvollen gebrauch des gerätes. Denn in der vermeintlichen schwäche des pmd liegen auch die vorteile. Es ist derart empfindlich, das man durch Ändern des abstandes zur wand etc. Auch tiefer liegende bzw diffus liegende objekte orten kann. Dabei sollte man die anzeigen im display und die richtige zuordnung zur jeweiligen einstellung beachten. Wildes “auf der wand herumfuchteln” bringt da eher nicht viel, bei zufällig anwesenden kann auch leicht der eindruck entstehen man nehme es nicht ernst und beschwört das eisen im gemäuer mit seltsamen ritual.

Ich habe es ausprobiert und bin damit sehr zufrieden mit diesem gerät kann man beruhigt durch wände bohren ohne eine leitung zu treffen.

Sieht gut aus und ist solide verarbeitet, jedoch für diesen preis zu ungenau. Man kann an der gleichen stellen nach mehreren versuchen ein positives sowie ein negatives ergebnis erzielen.

Das gerät macht sich wirklich bezahlt. Vor allem kann ich es all jenen empfehlen, die keine ahnung haben, wo in den mauern die leitungen liegen.

Gerät funktioniert besser als erwartet. Auch tiefer liegende leitungen werden erkannt. Lediglich in der nähe der betondecke kommt es zu fehlalarmen.

Habe dieses gerät meinem freund zu weihnachten geschenkt. Nach kurzer zeit – allerdings liest er auf jeden fall die bedienungsanleitung – hat er nach prüfung in der küche, wo man ungefähr weiß, wo leitungen usw. Liegen, das gerät als gut bezeichnet, wer als heimwerker eine bohrmaschine besitzt, wird öfter einmal bohren müssen, da ist ein verlässliches gerät sozusagen ein muss. Bei unseren letzten bohrarbeiten hatten wir uns ein preisgünstiges suchgerät geliehen, da war überhaupt kein verlass drauf. Zum glück ist bei der montage im bad nichts passiert. Es bekommt mindestens 4 sterne, da neuerlich noch keine bohrarbeiten erforderlich waren, ist es noch nicht bis zum schluss durchgeprüft. Aber das wichtigste ist ja, zunächst einmal die funktion und anwendung zu begreifen, das hat ohne schwierigkeiten geklappt. Ich bin der meinung, nachdem ich mich lange zeit im internet schlau gemacht habe, dass es für technisch begabte heimwerker sehr geeignet ist.

Wie meine vorredner muss ich ebenfalls sagen, dass man schon ein gespür für das gerät braucht. Aber wie auch bereits des öfteren erwähnt wurde misst das gerät mit merhmaligem überfahren der stelle viel genauer. Wenn man in der hand – ohne berührung von wand oder boden – bereits als stromführender leiter erkannt wird, schaltet man es einfach nochmal aus und kalibriert es. Wichtig ist hier: wirklich die knöpfe loslassen wenn der rote ring leuchtet. Dann sollte euch das gerät die wand zeigen wie ihr es braucht. In meinem fall (auf der suche nach antennen- und stromkabel) durchaus erfolgreich. Testen könnt ihr es in dem ihr an stellen geht bei denen ihr genau wisst, wo das kabel läuft. Mein fazit lautet deshabl ebenfalls: trotz mieser anleitung und einer bedienung die man durchaus noch verbessern kann ein gerät, das nicht für jederman geeignet ist aber durchaus ein sehr sensibles gespür hat. Für meine zwecke absolut richtig.

Das gerät hat scheinbar nirgendwo einen günstigen platz an der wand zum bohren angezeigt. Den grund dafür habe ich nun endlich gefunden. In der wand befinden sich wirklich im abstand von ca 20cm metall-teile, die natürlich vom gerät angezeigt werden müssen. Dabei sollte man nicht nur auf die farbe grün, orange oder rot achten, sondern wenn es nur zwischen rot oder orange wechseln sollte, auch auf die symbole und balken, die im unteren bereich der anzeige die begründung für die jeweilige farbe anzeigen. Der intensität der entsprechenden balken beispielsweise kann ich entnehmen, ob sich metall oder stromführende kabel in zulässiger entfernung oder in unmittelbarer nähe befinden. Dafür sollte man auch die hintergrundbeleuchtung einschalten. Dann lässt sich das gerät ganz gut benutzen.

Bosch hört wirklich auf seine anwenderdieses teil ist einfach zu bedienen und für diesen preis sehr efffektivmeine empfehlung.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)
Rating
4.2 of 5 stars, based on 103 reviews

Ein Gedanke zu “Bosch Home and Garden Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10, anfänglich enttäuscht, später rehabilitiert”

  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Hat gut funktioniertaus 30cm runter gefallen – totalschaden.
    • 85 eur für die katz, weil das gerät eigentlich immer piept. Völliger fehlkauf, unbedingt vermeiden.
  • Hätte mir von der firma mehr gewünscht oder meine wände sind verzaubert. Selbst eine mit klebebend fixierte elektroleitung zum testen hinter einer holztür konnte nicht präzise lokalisiert werden, unbefriedigend. Wenigstens warnt er zu oft und nicht zu wenig, da kann wenigstens kein unfall passieren weil man nie bohrt ;-).
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Hätte mir von der firma mehr gewünscht oder meine wände sind verzaubert. Selbst eine mit klebebend fixierte elektroleitung zum testen hinter einer holztür konnte nicht präzise lokalisiert werden, unbefriedigend. Wenigstens warnt er zu oft und nicht zu wenig, da kann wenigstens kein unfall passieren weil man nie bohrt ;-).
    • Laut diesem gerät gibt es in meiner wohnung nicht eine einzige stromleitung. Nicht einmal in direkter umgebung von lampen oder steckdosen. Dafür bestehen die wände zur hälfte aus metall.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Laut diesem gerät gibt es in meiner wohnung nicht eine einzige stromleitung. Nicht einmal in direkter umgebung von lampen oder steckdosen. Dafür bestehen die wände zur hälfte aus metall.
    • Findet die leitungen nicht zuverlässig. Daher für mich nicht zu gebrauchen und zurück geschickt. Anbringen auch noch günstiger.
      • Findet die leitungen nicht zuverlässig. Daher für mich nicht zu gebrauchen und zurück geschickt. Anbringen auch noch günstiger.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Das pmd 10 zeigt leider angebliche metallteile oder spannungsführende leitungen völlig zufällig an. Verständlich, daß verschiedene baumaterialien die erkennung stören können, aber wenigstens an einer bestimmten position sollte ein ergebnis reproduzierbar sein. Aber auch das funktioniert beim bosch pmd 10 nicht. Die ergebnisse sind unverändert schlecht, auch wenn man die an dieser stelle veröffentlichten ratschläge (“erden”. Zusammenfassend ein gerät, daß seinen preis in keinster weise wert ist und bei dem sich der hersteller fragen sollte, ob er seinen markennamen auf diesem gerät sehen möchte.
    • Das pmd 10 zeigt leider angebliche metallteile oder spannungsführende leitungen völlig zufällig an. Verständlich, daß verschiedene baumaterialien die erkennung stören können, aber wenigstens an einer bestimmten position sollte ein ergebnis reproduzierbar sein. Aber auch das funktioniert beim bosch pmd 10 nicht. Die ergebnisse sind unverändert schlecht, auch wenn man die an dieser stelle veröffentlichten ratschläge (“erden”. Zusammenfassend ein gerät, daß seinen preis in keinster weise wert ist und bei dem sich der hersteller fragen sollte, ob er seinen markennamen auf diesem gerät sehen möchte.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Nach dem wir umgezogen sind, wollte ich für das anbringen von möbeln, bildern. . Auf nummer sicher gehen und habe mir ein leitungsdetektor der mittelklasse gekauft. Vom grundsatz her kann man bei der bedienung nicht viel falsch machen. Roter an-/ausknopf uns die zwei knöpfe für leitung und material. Wie bei vielen, so auch bei mir an gleicher stelle wird zunächst grün angezeigt, dann wildes rot blinkern. Ich war mehr genervt und verunsichert von dem gerät. Ohne frage, erkennt es metalisches. Was wiederum störend in der nähe sein kann, weil es dadurch beeinflußt piept. Es kommt auf die art wie man das gerät in der hand hält. Der detektor flacher, dadurch entsteht eine kippung. Diese verursacht das wilde rot blinkern bzw hauptsächliche rot anzeige. An der gleichen stelle gehalten mit schwerpunkt griff, leuchtet grün, bei schwerpunkt detektor zeigt es jedoch rot, im schlimmsten fall blinkert es wild rot. Für mich ist das sehr unprofessionell, weil der kippmechanismus keinen einfluß haben darf.
    • Nach dem wir umgezogen sind, wollte ich für das anbringen von möbeln, bildern. . Auf nummer sicher gehen und habe mir ein leitungsdetektor der mittelklasse gekauft. Vom grundsatz her kann man bei der bedienung nicht viel falsch machen. Roter an-/ausknopf uns die zwei knöpfe für leitung und material. Wie bei vielen, so auch bei mir an gleicher stelle wird zunächst grün angezeigt, dann wildes rot blinkern. Ich war mehr genervt und verunsichert von dem gerät. Ohne frage, erkennt es metalisches. Was wiederum störend in der nähe sein kann, weil es dadurch beeinflußt piept. Es kommt auf die art wie man das gerät in der hand hält. Der detektor flacher, dadurch entsteht eine kippung. Diese verursacht das wilde rot blinkern bzw hauptsächliche rot anzeige. An der gleichen stelle gehalten mit schwerpunkt griff, leuchtet grün, bei schwerpunkt detektor zeigt es jedoch rot, im schlimmsten fall blinkert es wild rot. Für mich ist das sehr unprofessionell, weil der kippmechanismus keinen einfluß haben darf.
      • Zum lieferumfang gehört neben dem messgerät selbst eine praktische tasche die mittels klettverschluss auf der rückseite auch an gürteln oder anderen taschen befestigt werden kann. Das gerät ist mit einsetzen der batterie einsatzbereit. Die kalibrierung erfolgt automatisch, man kann sie im zweifel manuell wiederholen. Infos dazu stellt bosch auf dem beipackzettel bereit, sowie auf der verkaufswebseite. Die bedingung ist recht simpel, viele optionen gibt es im einsatzbereich ja nicht. Praktisch ist noch, dass man die displayhintergrundbeleuchtung an und aus schalten kann. Zum einsatz: ich komme zu keinem schlüssigen ergebnis. Man muss sich zwingend mit den technischen voraussetzungen (‘dicke/tiefe des zu untersuchenden materials usw. ) beschäftigen, da rot/orange/grün auf falsches schließen lässt. In einem neubau funktioniert das gerät einwandfrei und ich würde fast schon von einer hundertprozentigen trefferquote ausgehen.
  • Zum lieferumfang gehört neben dem messgerät selbst eine praktische tasche die mittels klettverschluss auf der rückseite auch an gürteln oder anderen taschen befestigt werden kann. Das gerät ist mit einsetzen der batterie einsatzbereit. Die kalibrierung erfolgt automatisch, man kann sie im zweifel manuell wiederholen. Infos dazu stellt bosch auf dem beipackzettel bereit, sowie auf der verkaufswebseite. Die bedingung ist recht simpel, viele optionen gibt es im einsatzbereich ja nicht. Praktisch ist noch, dass man die displayhintergrundbeleuchtung an und aus schalten kann. Zum einsatz: ich komme zu keinem schlüssigen ergebnis. Man muss sich zwingend mit den technischen voraussetzungen (‘dicke/tiefe des zu untersuchenden materials usw. ) beschäftigen, da rot/orange/grün auf falsches schließen lässt. In einem neubau funktioniert das gerät einwandfrei und ich würde fast schon von einer hundertprozentigen trefferquote ausgehen.
    • Das ortungsgerät funktioniert bei mir zuhause ziemlich gut. Eine leichte schwäche besteht in meinem fall bei der meldung von stromleitungen: es zeigt in rund der hälfte der fälle die stromleitungen korrekt an (da die stromleitung metall enthält: rot blinkender ring + ausschlag spannung + blitzsymbol + ausschlag metall + symbol magnetisches metall). In der anderen hälfte der fälle meldet es zwar auch das metall der leitung, aber keine oder nur einen ganz geringen ausschlag bei der spannung. Hier muss man dann also etwas mitdenken, dass das auch eine stromleitung sein könnte. Es hilft dabei, einen verbraucher einzuschalten und die messung an verschiedenen stellen der leitung zu wiederholen. Oftmals wird an einer etwas anderen stelle dann auch spannung gemeldet. Da das pmd 10 stromleitungen nur bis zu 50 mm tiefe orten kann, kann eine ursache der unvollständigen anzeige auch darin liegen, dass die kabel hie und da womöglich tiefer unter der oberflache liegen. Der zweite haupteinsatzzweck bei mir ist das lokalisieren der holzbalken unter den rigipsplatten auf dem dachboden. Das klappt problemlos und plausibel. Die meldung von magnetischen und nichtmagnetischen metallen in der wand ist bei mir eher kein szenario, scheint aber zu klappen (siehe stromleitung, aber auch putzprofile und metall in tragenden wänden).
      • Das ortungsgerät funktioniert bei mir zuhause ziemlich gut. Eine leichte schwäche besteht in meinem fall bei der meldung von stromleitungen: es zeigt in rund der hälfte der fälle die stromleitungen korrekt an (da die stromleitung metall enthält: rot blinkender ring + ausschlag spannung + blitzsymbol + ausschlag metall + symbol magnetisches metall). In der anderen hälfte der fälle meldet es zwar auch das metall der leitung, aber keine oder nur einen ganz geringen ausschlag bei der spannung. Hier muss man dann also etwas mitdenken, dass das auch eine stromleitung sein könnte. Es hilft dabei, einen verbraucher einzuschalten und die messung an verschiedenen stellen der leitung zu wiederholen. Oftmals wird an einer etwas anderen stelle dann auch spannung gemeldet. Da das pmd 10 stromleitungen nur bis zu 50 mm tiefe orten kann, kann eine ursache der unvollständigen anzeige auch darin liegen, dass die kabel hie und da womöglich tiefer unter der oberflache liegen. Der zweite haupteinsatzzweck bei mir ist das lokalisieren der holzbalken unter den rigipsplatten auf dem dachboden. Das klappt problemlos und plausibel. Die meldung von magnetischen und nichtmagnetischen metallen in der wand ist bei mir eher kein szenario, scheint aber zu klappen (siehe stromleitung, aber auch putzprofile und metall in tragenden wänden).
  • Das teil ist echt ein wunderding. Eine art wandscanner, der einem zeigt, wo z. Kabel in der wand verlegt sind. Das ist sehr brauchbar, wenn man z. In einem altbau wohnt, wo die strippen kreuz und quer, wie es grade gepasst hat verlegt wurden. Man will ja auch mal bohren und wenn man ein kabel anbohrt kann das böse ins auge gehen. Das gerät funktioniert echt gut, mit graphischer digitalanzeige und signalton. Ein intelligentes system, das beim mehrmaligen Überfahren des unbekannten objekts in der wand immer genauer wird.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Das teil ist echt ein wunderding. Eine art wandscanner, der einem zeigt, wo z. Kabel in der wand verlegt sind. Das ist sehr brauchbar, wenn man z. In einem altbau wohnt, wo die strippen kreuz und quer, wie es grade gepasst hat verlegt wurden. Man will ja auch mal bohren und wenn man ein kabel anbohrt kann das böse ins auge gehen. Das gerät funktioniert echt gut, mit graphischer digitalanzeige und signalton. Ein intelligentes system, das beim mehrmaligen Überfahren des unbekannten objekts in der wand immer genauer wird.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Ich war ein wenig verwirrt: sooo viele leitungen können doch nicht in der wand sein. Nach lektüre der anderen erfahrungsberichte ergab sich der eindruck, dass dieses gerät eher “übervorsichtig” ist. Es zeigt halt dauernd etwas an. Ein bisschen so wie ein metalldetektor, der statt des erhoffften “schatzes” alle paar zoll einen coladosenring zutage fördert. Wer also auf nummer sicher gehen will, wird hier vermutlich wertvolle hinweise vom gerät bekomnmen, andererseits kaum eine freie stelle zum bohren finden. Insofern ist das gerät aus meiner sicht nicht besonders alltagstauglich für den, der in seinem altbau mal eben ein bild aufhängen will.
    • Ich war ein wenig verwirrt: sooo viele leitungen können doch nicht in der wand sein. Nach lektüre der anderen erfahrungsberichte ergab sich der eindruck, dass dieses gerät eher “übervorsichtig” ist. Es zeigt halt dauernd etwas an. Ein bisschen so wie ein metalldetektor, der statt des erhoffften “schatzes” alle paar zoll einen coladosenring zutage fördert. Wer also auf nummer sicher gehen will, wird hier vermutlich wertvolle hinweise vom gerät bekomnmen, andererseits kaum eine freie stelle zum bohren finden. Insofern ist das gerät aus meiner sicht nicht besonders alltagstauglich für den, der in seinem altbau mal eben ein bild aufhängen will.
      • Um die blisterverpackung des gerätes zu öffnen benötigt man eine sehr gute schere und einen verbandskasten, denn an den scharfen kanten, die beim Öffnen entstehen kann man sich schon mal gut schneiden. Im lieferumfang des gerätes befindet sich eine 9-volt batterie sowie eine anleitung, um die funktionsweise des suchgerätes zu begreifen. Leider ist es mir nicht möglich mit dem ersten anlauf leitungen, die unter putz liegen, zu identifizieren. Mal wird etwas angezeigt, mal nicht. Bei stromführenden leitungen ist das ergebnis sehr gut, allerdings muss in kürze auch da gebohrt werden, wo wasserleitungen laufen. Mit diesem gerät traue ich mich ehrlich gesagt nicht so richtig daran. Bei einem solchen gerät kommt es nicht nur darauf an, dass man dem gerät vertraut. Das gerät muss das vertrauen auch verdient haben – sonst kann es teuer werden.
  • Um die blisterverpackung des gerätes zu öffnen benötigt man eine sehr gute schere und einen verbandskasten, denn an den scharfen kanten, die beim Öffnen entstehen kann man sich schon mal gut schneiden. Im lieferumfang des gerätes befindet sich eine 9-volt batterie sowie eine anleitung, um die funktionsweise des suchgerätes zu begreifen. Leider ist es mir nicht möglich mit dem ersten anlauf leitungen, die unter putz liegen, zu identifizieren. Mal wird etwas angezeigt, mal nicht. Bei stromführenden leitungen ist das ergebnis sehr gut, allerdings muss in kürze auch da gebohrt werden, wo wasserleitungen laufen. Mit diesem gerät traue ich mich ehrlich gesagt nicht so richtig daran. Bei einem solchen gerät kommt es nicht nur darauf an, dass man dem gerät vertraut. Das gerät muss das vertrauen auch verdient haben – sonst kann es teuer werden.
    • Ehrlich gesagt finde ich das gerät etwas schwierig zu bewerten, denn anscheinend funktioniert es nach gusto bei manchen sehr gut und bei anderen nicht eindeutig. Mein gerät gehört zur letzten kategorie, vielleicht reagiert es auch nur sehr hypersensibel?. Ich habe den trick vom rezensenten “amazon kunde” vom 06. 2017 ausprobiert, der riet, das man das gerät mit einer hand gut an die oberfläche drücken sollte und die andere hand auf die oberfläche hält, damit man geerdet ist. Leider hat es nicht funktioniert und das gerät produzierte an wänden, wo keine stromleitung durchgeht warnmeldungen. Normal bin ich mit bosch in der vergangenheit eigentlich immer zufrieden gewesen, diesmal nicht.
      • Ehrlich gesagt finde ich das gerät etwas schwierig zu bewerten, denn anscheinend funktioniert es nach gusto bei manchen sehr gut und bei anderen nicht eindeutig. Mein gerät gehört zur letzten kategorie, vielleicht reagiert es auch nur sehr hypersensibel?. Ich habe den trick vom rezensenten “amazon kunde” vom 06. 2017 ausprobiert, der riet, das man das gerät mit einer hand gut an die oberfläche drücken sollte und die andere hand auf die oberfläche hält, damit man geerdet ist. Leider hat es nicht funktioniert und das gerät produzierte an wänden, wo keine stromleitung durchgeht warnmeldungen. Normal bin ich mit bosch in der vergangenheit eigentlich immer zufrieden gewesen, diesmal nicht.
  • Ich bin mit dem ortungsgerät von bosch relativ zufrieden. Die inbetriebnahme ist einfach, die anzeigen leicht verständlich, die kalibrierung ein kinderspiel. Anfangs war ich durch verschiedene undeutliche ergebnisse verwirrt, aber dann habe ich etwas gemacht, was ich sonst nicht oft tue, ich hab die anleitung und die beschreibung auf amazon gelesen. Wie hier auch schon von einem anderen rezensenten angemerkt wurde, muss man mit einer hand das gerät an die wand halten und die andere hand an die wand legen, damit erdung gegeben ist. So steht es auch hier in der beschreibung: “eine statische aufladung der wand neutralisiert man ganz einfach mit einer berührung des untergrundes mit der hand. ” wenn also das gerät dauerhaft ausschlägt, dann wird es durch etwas gestört, meist eine statische aufladung. Des weiteren sollte alles abgelegt oder entfernt werden, was die messung beeinflussen könnte, dazu zählen auch ringe aus metall, armbanduhren, etc. Messungen sollten mehrfach hintereinander durchgeführt werden, da sie umso genauer werden, je öfter man am gleichen ort misst. Ich habe das gerät jetzt zweimal erfolgreich genutzt, einmal in der küche und einmal im bad und habe beim bohren daher auch nichts erwischt, was meine wohnung in chaos gestürzt hätte. Im bad habe ich eine weile länger gebraucht, bis das gerät eine hohe balkenanzeige und grünes licht gegeben hat.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Ich bin mit dem ortungsgerät von bosch relativ zufrieden. Die inbetriebnahme ist einfach, die anzeigen leicht verständlich, die kalibrierung ein kinderspiel. Anfangs war ich durch verschiedene undeutliche ergebnisse verwirrt, aber dann habe ich etwas gemacht, was ich sonst nicht oft tue, ich hab die anleitung und die beschreibung auf amazon gelesen. Wie hier auch schon von einem anderen rezensenten angemerkt wurde, muss man mit einer hand das gerät an die wand halten und die andere hand an die wand legen, damit erdung gegeben ist. So steht es auch hier in der beschreibung: “eine statische aufladung der wand neutralisiert man ganz einfach mit einer berührung des untergrundes mit der hand. ” wenn also das gerät dauerhaft ausschlägt, dann wird es durch etwas gestört, meist eine statische aufladung. Des weiteren sollte alles abgelegt oder entfernt werden, was die messung beeinflussen könnte, dazu zählen auch ringe aus metall, armbanduhren, etc. Messungen sollten mehrfach hintereinander durchgeführt werden, da sie umso genauer werden, je öfter man am gleichen ort misst. Ich habe das gerät jetzt zweimal erfolgreich genutzt, einmal in der küche und einmal im bad und habe beim bohren daher auch nichts erwischt, was meine wohnung in chaos gestürzt hätte. Im bad habe ich eine weile länger gebraucht, bis das gerät eine hohe balkenanzeige und grünes licht gegeben hat.
    • Ausser für stromleitungen ist das gerät kaum für etwas zu gebrauchen. Geht man nach der anzeige im display habe ich quasi überall eisen oder holz in meinen massivwänden (altbau, bims-mauerwerk). Die ausschläge sind teilweise wirklich sehr abenteuerlich. Sucht man allerdings eine stromleitung findet man diese in der regel auch (getestet über steckdosen und schaltern), hier funktioniert das gerät super, zu diesem zweck wird es bei mir auch gebraucht. Mir persönlich ist das ortungsgerät auch zu klobig, von der viel zu engen “gürteltasche” mal ganz abgesehn (in die das teil wirklich nur unter größerem aufwand hineinpasst). Desweiteren machen sowohl das gerät selber, als auch die tasche keinen sehr hochwertigen eindruck auf mich. Lieber noch ein paar euronen drauflegen und was aus der “professional”-reihe kaufen.
      • Ausser für stromleitungen ist das gerät kaum für etwas zu gebrauchen. Geht man nach der anzeige im display habe ich quasi überall eisen oder holz in meinen massivwänden (altbau, bims-mauerwerk). Die ausschläge sind teilweise wirklich sehr abenteuerlich. Sucht man allerdings eine stromleitung findet man diese in der regel auch (getestet über steckdosen und schaltern), hier funktioniert das gerät super, zu diesem zweck wird es bei mir auch gebraucht. Mir persönlich ist das ortungsgerät auch zu klobig, von der viel zu engen “gürteltasche” mal ganz abgesehn (in die das teil wirklich nur unter größerem aufwand hineinpasst). Desweiteren machen sowohl das gerät selber, als auch die tasche keinen sehr hochwertigen eindruck auf mich. Lieber noch ein paar euronen drauflegen und was aus der “professional”-reihe kaufen.
  • Wir hatten uns vor einiger zeit schon mal ein bosch gms 120 ortungsgerät zugelegt. Das hat (wie man auf den bildern sieht) ja eine gewisse Ähnlichkeit mit diesem pmd 10. Leider sind wir mit dem gms 120 garnicht zurechtgekommen: da hat es ständig geblinkt und gepiept, genaugenommen wurde man mehr verunsichert. Dieses pmd 10 ist da erfreulicherweise nicht ganz so sensibel. Wenn man entsprechend anleitung mehrmals über die wand fährt kann man relativ grob leitungen oder metall detektieren. Millimetergenau geht da allerdings nichts. Wenn man zuviel metall in der wand hat (z. Eine armierte deckenplatte) kann man dieses gerät auch vergessen. Auf der sicheren seite ist man, wenn beim mehrmaligen überstreichen der ring grün leuchtet.
    • Wir hatten uns vor einiger zeit schon mal ein bosch gms 120 ortungsgerät zugelegt. Das hat (wie man auf den bildern sieht) ja eine gewisse Ähnlichkeit mit diesem pmd 10. Leider sind wir mit dem gms 120 garnicht zurechtgekommen: da hat es ständig geblinkt und gepiept, genaugenommen wurde man mehr verunsichert. Dieses pmd 10 ist da erfreulicherweise nicht ganz so sensibel. Wenn man entsprechend anleitung mehrmals über die wand fährt kann man relativ grob leitungen oder metall detektieren. Millimetergenau geht da allerdings nichts. Wenn man zuviel metall in der wand hat (z. Eine armierte deckenplatte) kann man dieses gerät auch vergessen. Auf der sicheren seite ist man, wenn beim mehrmaligen überstreichen der ring grün leuchtet.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Seit vielen jahren nutze ich heimwerkergeräte von bosch aus der „grünen“ serie. Den vorgänger dieses digitalen ortungsgerätes aus der heimwerker-reihe habe ich mir vor fünf jahren gekauft (bosch pdo multi digitales ortungsgerät. Das wohnzimmer, das arbeitszimmer, vor allem das mammut-projekt keller-heimkino im damaligen haus forderten ganz einfach des einsatz eines detektors, um nicht versehentlich stahlträger, elektro- oder heizungsleitungen beim bohren zu erwischen. Es gab aber stellen, da hat dieser detektor einfach nur alarm geschlagen, ohne dass sich dort etwas befand, so dass wir die schlagdübel für deckenlattung nach den seltenen stellen ausgerichtet haben, wo es mal nicht piepte. Auffällig damals: es reichte schon ein mit dem bleistift gezogenes graphit-kreuzchen, um das piepen auszulösen. Jetzt war ich natürlich auf den nachfolger gespannt, den ich im rahmen eines produkttestes erhalten habe. Und vorweg – das mit dem alarm schon bei graphit-kreuzchen ist weg. Besser ist jetzt auch die richtungsanzeige gelöst, die ermitteln hilft, von welcher richtung die gefahr kommt. Was aber geblieben ist: der detektor ist nicht so richtig präzise und schlägt im fälle von stromführenden leitungen schon an stellen an, die deutlich mehr als zehn zentimeter vom eigentlichen verlauf entfernt sind (überprüft mit bosch professional d-tect 120 ortungsgerät für strom-leitungen, metall, holz bis 120mm tiefe, multi-detektor mit objekt-richtungsanzeige, farbige led-warnung, mit 10,8v li-ion akku 1. 5 ah in l-boxx gekauft haben: in unserer gäste-toilette schlägt der detektor fast ununterbrochen an der gesamten seitenwand an und zeigt stromführende leitungen.
    • Seit vielen jahren nutze ich heimwerkergeräte von bosch aus der „grünen“ serie. Den vorgänger dieses digitalen ortungsgerätes aus der heimwerker-reihe habe ich mir vor fünf jahren gekauft (bosch pdo multi digitales ortungsgerät. Das wohnzimmer, das arbeitszimmer, vor allem das mammut-projekt keller-heimkino im damaligen haus forderten ganz einfach des einsatz eines detektors, um nicht versehentlich stahlträger, elektro- oder heizungsleitungen beim bohren zu erwischen. Es gab aber stellen, da hat dieser detektor einfach nur alarm geschlagen, ohne dass sich dort etwas befand, so dass wir die schlagdübel für deckenlattung nach den seltenen stellen ausgerichtet haben, wo es mal nicht piepte. Auffällig damals: es reichte schon ein mit dem bleistift gezogenes graphit-kreuzchen, um das piepen auszulösen. Jetzt war ich natürlich auf den nachfolger gespannt, den ich im rahmen eines produkttestes erhalten habe. Und vorweg – das mit dem alarm schon bei graphit-kreuzchen ist weg. Besser ist jetzt auch die richtungsanzeige gelöst, die ermitteln hilft, von welcher richtung die gefahr kommt. Was aber geblieben ist: der detektor ist nicht so richtig präzise und schlägt im fälle von stromführenden leitungen schon an stellen an, die deutlich mehr als zehn zentimeter vom eigentlichen verlauf entfernt sind (überprüft mit bosch professional d-tect 120 ortungsgerät für strom-leitungen, metall, holz bis 120mm tiefe, multi-detektor mit objekt-richtungsanzeige, farbige led-warnung, mit 10,8v li-ion akku 1. 5 ah in l-boxx gekauft haben: in unserer gäste-toilette schlägt der detektor fast ununterbrochen an der gesamten seitenwand an und zeigt stromführende leitungen.
      • Neben dem pmd 10 besitze ich auch das bosch pmd 7 und das bosch truvo, und obwohl das pmd 10 mehr funktionalität hat als diese beiden anderen modelle, finde ich es nicht so akkurat, wenn es darum geht, spannungsführende leitungen zu erkennen. Das pmd 7 und das truvo beginnen z. (wie zu erwarten) auf einer vertikalen linie oberhalb oder unterhalb von lichtschaltern zu piepen. Das pmd 10 erkennt an den gleichen orten meist auch eine spannungsführende leitung, aber manchmal auch nicht. Es scheint von der wandoberfläche abzuhängen. Im “trockenbau”-modus kann das pmd 10 auch nichtmetallische objekte wie holzbalken erkennen, was keines der beiden anderen modelle machen kann. Ich habe das auf einem holztisch getestet, um zu sehen, ob es die stützholzstücke unter ihm entdecken würde. Das tut es, aber ich würde nicht sagen, dass die genauigkeit gut genug ist, um ein sehr dünnes stück holz genau zu lokalisieren. Um das beste aus diesen geräten herauszuholen, würde ich empfehlen, das handbuch zu lesen, besonders wenn es um dinge wie temperatur- und kalibrierungsprobleme geht, die die messgenauigkeit beeinträchtigen könnten.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Neben dem pmd 10 besitze ich auch das bosch pmd 7 und das bosch truvo, und obwohl das pmd 10 mehr funktionalität hat als diese beiden anderen modelle, finde ich es nicht so akkurat, wenn es darum geht, spannungsführende leitungen zu erkennen. Das pmd 7 und das truvo beginnen z. (wie zu erwarten) auf einer vertikalen linie oberhalb oder unterhalb von lichtschaltern zu piepen. Das pmd 10 erkennt an den gleichen orten meist auch eine spannungsführende leitung, aber manchmal auch nicht. Es scheint von der wandoberfläche abzuhängen. Im “trockenbau”-modus kann das pmd 10 auch nichtmetallische objekte wie holzbalken erkennen, was keines der beiden anderen modelle machen kann. Ich habe das auf einem holztisch getestet, um zu sehen, ob es die stützholzstücke unter ihm entdecken würde. Das tut es, aber ich würde nicht sagen, dass die genauigkeit gut genug ist, um ein sehr dünnes stück holz genau zu lokalisieren. Um das beste aus diesen geräten herauszuholen, würde ich empfehlen, das handbuch zu lesen, besonders wenn es um dinge wie temperatur- und kalibrierungsprobleme geht, die die messgenauigkeit beeinträchtigen könnten.
    • . (noch) nicht 100-prozentig, meint mein mann, und hier sein testergebnis:das “bosch diy digitales ortungsgerät pmd 10. ” wurde zwei tage nach der bestellung geliefert. Das ortungsgerät war in eine plastikverpackung eingeschweißt (siehe fotos), die nur mit mühe, einer guten schere und einem abgebrochenen fingernagel zu öffnen war. (von anderen bosch-geräten bin ich es gewohnt, dass diese in einem einfachen karton verpackt sind – und ich frage mich, wieso man es in diesem falle so kompliziert gemacht hat. )mit der (mitgelieferten) 9 v batterie ist das gerät schnell einsatzbereit, aber dann kam für mich eine weitere “barriere”, die m. Sehr einfach ausgeräumt werden könnte: die betriebsanleitung für den pmd 10 enthält auf den ersten drei seiten eine sehr ausführliche ansichtsskizze des gerätes, deren einzelne markierungspunkte (siehe fotos) anschließend in den jeweiligen sprachen erläutert werden. Hierzu ist es aber leider erforderlich, jedes mal zu der in frage kommenden skizze zurückzublättern, da bosch die betreffenden skizzen nicht auf einem faltblatt aufgeführt hat. Ich persönlich habe mir das lästige blättern dadurch erspart, dass ich die skizzen einfach kopiert habenun zur verwendung des “bosch diy digitales ortungsgerät pmd 10”, die auf der amazon-produktseite sehr ausführlich beschrieben ist. Man kann neben eisenhaltigen, nicht-eisenhaltigen metallleitungen und spannungsführenden leitungen, mit dem gerät auch noch holz in den gemessenen wänden detektieren, wobei – ich habe in der vergangenheit bereits erfahrung mit dem “bosch diy ortungsgerät truvo” gemacht – die wandtiefen, in denen das pmd 10 noch anspricht, gegenüber dem erwähnten truvo deutlich verbessert wurde.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    . (noch) nicht 100-prozentig, meint mein mann, und hier sein testergebnis:das “bosch diy digitales ortungsgerät pmd 10. ” wurde zwei tage nach der bestellung geliefert. Das ortungsgerät war in eine plastikverpackung eingeschweißt (siehe fotos), die nur mit mühe, einer guten schere und einem abgebrochenen fingernagel zu öffnen war. (von anderen bosch-geräten bin ich es gewohnt, dass diese in einem einfachen karton verpackt sind – und ich frage mich, wieso man es in diesem falle so kompliziert gemacht hat. )mit der (mitgelieferten) 9 v batterie ist das gerät schnell einsatzbereit, aber dann kam für mich eine weitere “barriere”, die m. Sehr einfach ausgeräumt werden könnte: die betriebsanleitung für den pmd 10 enthält auf den ersten drei seiten eine sehr ausführliche ansichtsskizze des gerätes, deren einzelne markierungspunkte (siehe fotos) anschließend in den jeweiligen sprachen erläutert werden. Hierzu ist es aber leider erforderlich, jedes mal zu der in frage kommenden skizze zurückzublättern, da bosch die betreffenden skizzen nicht auf einem faltblatt aufgeführt hat. Ich persönlich habe mir das lästige blättern dadurch erspart, dass ich die skizzen einfach kopiert habenun zur verwendung des “bosch diy digitales ortungsgerät pmd 10”, die auf der amazon-produktseite sehr ausführlich beschrieben ist. Man kann neben eisenhaltigen, nicht-eisenhaltigen metallleitungen und spannungsführenden leitungen, mit dem gerät auch noch holz in den gemessenen wänden detektieren, wobei – ich habe in der vergangenheit bereits erfahrung mit dem “bosch diy ortungsgerät truvo” gemacht – die wandtiefen, in denen das pmd 10 noch anspricht, gegenüber dem erwähnten truvo deutlich verbessert wurde.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Ich bin nur gelegenheitsheimwerker. Ab und an muss ich in unserem altbau löcher in die wände bohren. Un da will ich natürlich keine leitungen treffen. Entsprechende pläne gibt es nicht, also kam das ortungsgerät – eigentlich – gerade recht. Naiv dachte ich: auspacken, anleitung durchlesen, einschalten, benutzen. Und dann ruhigen gewissens bohren. Mal zeigte das gerät eine leitung an – versuchsweise ausprobiert in der nähe bzw. Entlang vermuteter leiungen über steckdosen etc. Habe mich dann bei anderen rezensenten schlau gemacht: ich bin nicht der einzige der so seine probleme hat. Und man muss so einiges beachten. Aber dazu habe ich schlicht nicht den nerv. Und so etwas erwarte ich auch nicht von einem bosch ortungsgerät. Und bis zum nächsten bohren habe ich sicherlich vieles zu beachtendes wieder vergessen.
    • Ich bin nur gelegenheitsheimwerker. Ab und an muss ich in unserem altbau löcher in die wände bohren. Un da will ich natürlich keine leitungen treffen. Entsprechende pläne gibt es nicht, also kam das ortungsgerät – eigentlich – gerade recht. Naiv dachte ich: auspacken, anleitung durchlesen, einschalten, benutzen. Und dann ruhigen gewissens bohren. Mal zeigte das gerät eine leitung an – versuchsweise ausprobiert in der nähe bzw. Entlang vermuteter leiungen über steckdosen etc. Habe mich dann bei anderen rezensenten schlau gemacht: ich bin nicht der einzige der so seine probleme hat. Und man muss so einiges beachten. Aber dazu habe ich schlicht nicht den nerv. Und so etwas erwarte ich auch nicht von einem bosch ortungsgerät. Und bis zum nächsten bohren habe ich sicherlich vieles zu beachtendes wieder vergessen.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Dieses gerät zeigt dinge an, die nicht vorhanden sind, bzw. Nach den anzeigen des gerätes steht das fensterglas im wohnzimmer unter spannung und als ich es auf ein heizungsrohr hielt blieb die anzeige grün. Auch durch mehrmaliges nachkalibrieren blieb die fehlerquote hoch. Das dürfte beim arbeiten für viel und teure unterhaltung sorgen. Da ist mein altes gerät für 10 mark aus dem baumarkt zuverlässiger.
    • Dieses gerät zeigt dinge an, die nicht vorhanden sind, bzw. Nach den anzeigen des gerätes steht das fensterglas im wohnzimmer unter spannung und als ich es auf ein heizungsrohr hielt blieb die anzeige grün. Auch durch mehrmaliges nachkalibrieren blieb die fehlerquote hoch. Das dürfte beim arbeiten für viel und teure unterhaltung sorgen. Da ist mein altes gerät für 10 mark aus dem baumarkt zuverlässiger.
      • Das produkt tut leider in keiner art und weise das, was es soll. Einerseits zeigt es unzählige “funde” an, wo höchstwahrscheinlich rein gar nichts ist, andererseits findet es leitungen die garantiert da sein müssen nicht zuverlässig. Man ist nach nutzung des gerätes nicht schlauer als vorher und hat immer noch keine ahnung, ob man nun sicher bohren kann oder nicht. Ein paar konkrete beispiele:- rund um gerade unter spannung stehenden steckdosen oder lichtschaltern wird teilweise nirgendwo eine leitung detektiert. – dafür wird an anderen stellen wo es ziemlich unplausibel ist plötzlich jede menge gefunden. Eine meiner aussenwände hat anegblich auf einer breite von drei metern alle paar cm eine stromführende leitung drin. Und auch metall wird ständig an (meiner ansicht nach zufälligen) stellen gefunden.
  • Das produkt tut leider in keiner art und weise das, was es soll. Einerseits zeigt es unzählige “funde” an, wo höchstwahrscheinlich rein gar nichts ist, andererseits findet es leitungen die garantiert da sein müssen nicht zuverlässig. Man ist nach nutzung des gerätes nicht schlauer als vorher und hat immer noch keine ahnung, ob man nun sicher bohren kann oder nicht. Ein paar konkrete beispiele:- rund um gerade unter spannung stehenden steckdosen oder lichtschaltern wird teilweise nirgendwo eine leitung detektiert. – dafür wird an anderen stellen wo es ziemlich unplausibel ist plötzlich jede menge gefunden. Eine meiner aussenwände hat anegblich auf einer breite von drei metern alle paar cm eine stromführende leitung drin. Und auch metall wird ständig an (meiner ansicht nach zufälligen) stellen gefunden.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Zum anfang eher verunsichert. Ich würde sagen 70-80% genauigkeit. Für eine lampe an der decke 6 bohrungen davon 2 auf verdacht gebohrt. Wer einmal ein kabel getroffen hat weiß was es heißt auf nimmer sicher zu gehen. Über kopf messungen sind anstrengend. Ich werde es behalten und im bedarfsfall mit mulmigen gefühl wieder messen w- lahn soll ausgeschaltet sein.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Zum anfang eher verunsichert. Ich würde sagen 70-80% genauigkeit. Für eine lampe an der decke 6 bohrungen davon 2 auf verdacht gebohrt. Wer einmal ein kabel getroffen hat weiß was es heißt auf nimmer sicher zu gehen. Über kopf messungen sind anstrengend. Ich werde es behalten und im bedarfsfall mit mulmigen gefühl wieder messen w- lahn soll ausgeschaltet sein.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Funktioniert leider nicht sehr genau bzw. Zeigt metall an wo keines ist. Würde ich nicht nochmal geld für ausgeben.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Wir haben ein altes fachwerkhaus gekauft und suchen immer mal wieder nach leitungen oder aber einfach nur balken, weil dübel halt im lehm so schlecht halten. Das ortungsgerät ist ein allesfinder, der wohl wirklich alles zeigt, nur sagt er dir nicht, was er gefunden hat. Ich wollte einen hochschrank aufhängen und habe auf einer fläche von 1,5 qm die wand gescannt. Bedienungsanleitung soll man den scan mehrfach wiederholen. Folge: viele rote bereiche, in denen nicht gebohrt werden soll, aber leider auch oft in völlig unterschiedlichen zonen. Zum schluß hab ich mir dann doch die stelle rausgesucht, an der ich bohren wollte und hab da vorsichtig den putz/lehm weggeklopft. Die 70€ hätte ich mir sparen können.
  • Rezension bezieht sich auf : Bosch Digitales Ortungsgerät PMD 10 (max. Messtiefe Stahl/Kupfer/Stromleitung/Holz: 100mm/80mm/50mm/25mm, in Tasche)

    Wir haben ein altes fachwerkhaus gekauft und suchen immer mal wieder nach leitungen oder aber einfach nur balken, weil dübel halt im lehm so schlecht halten. Das ortungsgerät ist ein allesfinder, der wohl wirklich alles zeigt, nur sagt er dir nicht, was er gefunden hat. Ich wollte einen hochschrank aufhängen und habe auf einer fläche von 1,5 qm die wand gescannt. Bedienungsanleitung soll man den scan mehrfach wiederholen. Folge: viele rote bereiche, in denen nicht gebohrt werden soll, aber leider auch oft in völlig unterschiedlichen zonen. Zum schluß hab ich mir dann doch die stelle rausgesucht, an der ich bohren wollte und hab da vorsichtig den putz/lehm weggeklopft. Die 70€ hätte ich mir sparen können.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.